Frohe Weihnachten 2011

Leinen im Schnee

Den Gleitschirm entpackt,
auf dem Schnee ausgelegt,
so wird‘s im Winter gemacht
und die Tradition gepflegt.

Die Leinen werden sortiert
und genau überprüft,
damit man nicht friert,
in die Handschuhe geschlüpft.

Den Helm aufgesetzt,
das Gurtzeug umgeschnallt,
auf geht’s jetzt,
über den verschneiten Wald.

In der Luft ganz leis‘,
gleite ich dahin,
am Boden ist alles weiß,
zum Landeplatz will ich hin.

Noch ein paar Kreise gedreht
und die Landung geplant,
damit nichts schief geht,
die Beine in der Hand.

So landet man nicht auf den Füßen,
sondern mit dem Gesicht im Schnee!
Mit freundlichen Grüßen,
von der Geritzen. – óle!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s