NOVA Hike & Fly Tage (Präbichl)

Als wir am Samstagmorgen am Landeplatz in Präbichl ankamen, wurden wir von Nebel und starkem Wind empfangen – nicht gerade das beste Wetter zum Fliegen. Mit dem Wetter hatten wir dann aber doch Glück, denn später löste sich der Nebel auf und blauer Himmel und Sonne kamen zum Vorschein. Wie wir erfuhren war es am Vortag wegen Schneefall nicht fliegbar. Trotz der merkbaren Föhnwetterlage konnten wir am Samstag und Sonntag nach dem Aufstieg ins Tal fliegen. Die wunderschönen Berge rund um Eisenerz laden wirklich zum Wandern und Fliegen ein. Wir waren auch sehr begeistert von den angebotenen Touren. Die herbstlichen Wälder und die angenehmen Temperaturen taten ihr restliches. In den zwei Tagen wanderten wir auf dem Hochblaser, auf die Donnersalpe und auf den Polster.

DANKE an Thomas Hofbauer, Vera Pollaschegg, Toni Bender und den Soaringclub Präbichl für die tolle Organisation. Wir freuen uns schon auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr!

Fotos:

NOVA Hike & Fly Tage (Präbichl)

Mehr Details zum Event auf: NOVA-Wings TeamBlog

Sonnenuntergang auf der Gerlitzen


Heute nutzten wir die gute Wetterperiode für einen Abendflug. Robert und ich fuhren mit der letzten Bahn um 16:20 hinauf und genossen die letzten Sonnenstrahlen auf der Terrasse des Alpenhotels Pacheiner. Dort warteten wir bis zum Sonnenuntergang. Dann, so gegen 18:45, machten wir uns auf den Weg zum Oststartplatz, wo wir perfekten Wind vorfanden. Es reichte sogar, um sich etwas an der Kante halten zu können. Später kamen dann auch noch Georg und David mit seinem Vater vorbei, die von Davids Mutter hinaufgefahren wurden. David flog mit dem Tandem und Georg startete Solo raus. Die beiden konnten sich leider nicht halten. Robert und ich hingegen schafften es noch etwas an der Kante am Observatorium zu soaren, bevor wir dann in Annenheim landeten. Résumé: das sollten wir definitiv öfters mal machen!

Sonnenuntergang auf der Gerlitzen

Hike & Fly Gerlitzen – Kanzel


Schöne Hike & Fly Tour mit David und Tomasz. Wir nützten den letzten guten Tag dieser Woche um einen Flug vom 1000er zu machen. Das Wetter meinte es gut mit uns und wir hatten beim Start sogar Wind von vorne. Wir benötigten ungefähr zweieinhalb Stunden für den Aufstieg und starteten um 19 Uhr oben weg. So konnten wir noch die letzten beim abgleiten Sonnenstrahlen genießen. 🙂

Link: Tourdetails


Hike & Fly Kanzelhöhe (1492m)

Hike & Fly Dobratsch – Kanzel

Sabrina vor dem Start

Ein recht anspruchsvoller, da steiler Aufstieg von Nötsch aus. Das Gailtal-Panorama war traumhaft und mit dem Wetter hatten wir auch Glück. Anfangs sehr bedeckt, begrüßte uns als wir oben angekommen waren dann strahlend blauer Himmel. Das gehen über das Geröllfeld gestaltet sich äußerst schwierig, da man immer wieder abrutschte. Der Start hingegen war sehr einfach. Man sollte sich jedoch einen guten Platz aussuchen, da die Leinen an den größeren Geröllsteinen leicht hängen bleiben. Kleinere Schneefelder gab es noch, diese sollten aber in den nächsten Tagen auch komplett verschwunden sein.

Link: Tourdetails

Hike & Fly Dobratsch Kanzel (1300m)

Besuch bei Lina

Nach dem Unfall Ende Dezember hatten wir Lina nicht mehr gesehen und statteten ihr desshalb einen Besuch ab. Aktuell ist sie noch in der BDH Klinik Braunfels zur Rehabilitationstherapie untergebracht. Wir besuchten auch das Schloss Braunfels und lernten bei der Besichtigung einiges über das Adelsgeschlecht Solm-Braunfels und die Bräuche der damaligen Zeit. 🙂
Wir wünschen ihr eine gute – und vor allem schnelle – Besserung.
Besuch bei Lina in Braunfels (D)

Nebelfliegen 2013 (Teil1)

Trotz niedriger Stratusbewölkung fuhren wir heute auf die Gerlitzen und wurden mit einem tollen Flug belohnt. Kurz nach unserem Start löste sich diese dann sogar teilweise auf und man konnte fast ohne in die Wolken eintauchen zu müssen den Landeplatz erreichen.

Gerlitzen im Nebel 2013