Hike & Fly Zwieselalm

Um 10 Uhr startete ich motiviert am Listwirt in Richtung Zwieselalm. Bald merkte ich, dass es vielleicht doch besser gewesen wäre gleich zum See zu fahren, aber ich musste mich körperlich etwas betätigen.

Zum Glück war es ja nicht so weit. Den Weg auf den Gipfel ersparte ich mir, denn es sah ohnehin nicht gerade nach guter Thermik aus. Obwohl der gestrige Blick in den Flugwetterbericht mir gute Thermik versprochen hatte, war davon leider nichts zu merken.

Nach einem schweißtreibenden Aufstieg von 1:15 Stunden, musste ich erstmal eine kurze Pause im Schatten der Zwieselalmhütte einlegen.

Weiterlesen „Hike & Fly Zwieselalm“

Hike, Sleep & Fly Hochschlegel

Nach einem kurzen Wettercheck machte ich mich um kurz vor 18:00 auf den Weg nach Bayerisch Gmain wo ich mit meiner Tour auf den Hochschlegel starten wollte.

Obwohl immer mehr dunkle Wolken den Himmel verdeckten, machte ich mich auf den Weg und vertraute dem Wetterbericht. Den Regenponcho hatte ich für den Notfall eingepackt. Aber in einen richtigen Regen wollte ich nicht kommen, denn mein Plan war ja oben zu übernachten.

Die abendliche Hitze erschwerte den Aufstieg und auch die knapp 14 kg Gepäck machten es auch nicht besser. Zum Glück hatte ich die Aufstiegsroute über den Alpgartensteig gewählt und konnte mich am Weg immer wieder am Wappbach abkühlen.

Weiterlesen „Hike, Sleep & Fly Hochschlegel“

Flug vom Bischling zur Fürmannalm

Einen längeren Flug hatte ich eigentlich an diesem schönen Tag nicht geplant. Ich wollte mit Jasmin nur 1 oder 2 schöne Flüge machen. Leider konnte sie aber wegen ihrer Verletzung am Fuß nicht starten. Sie bot mir jedoch an, ich könne nach Hause fliegen wenn ich wolle.

Das ließ ich mir natürlich nicht zweimal sagen, vor allem weil das Flugwetter an diesem Tag richtig gut aussah und ich unbedingt meinen neuen Niviuk Klimber P ausprobieren wollte. So startete ich gemeinsam mit anderen motivierten Streckenfliegern und konnte gleich mit dem ersten Bart auf 2.500 m aufdrehen. An der Wolkenbasis machte ich mich auf in Richtung Hochkönig. Am Wasserturm am Jagerköpfl, über Bischofshofen konnte ich nochmal gut Höhe tanken, bevor ich in die Südwand des Hochkönigs einflog.

Weiterlesen „Flug vom Bischling zur Fürmannalm“

Winterausflug nach Meduno

Der Schnee hält die Region um Salzburg fest im Griff. Lawinenwarnstufe 4 & 5 lassen keine Aussicht auf Skitouren, geschweige denn Fliegen.

Daher flüchteten wir in den „warmen“ Süden, nach Meduno um eventuell ein paar Flüge zu machen.

Samstag

Parawaiting am Monte Valinis

Am Samstag war das Wetter leider nicht ganz so gut wie erwartet. Die Sonne versteckte sich hinter den Wolken und es war Rückenwind. Zeit um etwas Groundhandling zu machen.

beim Groundhandling

Am Abend trafen wir uns noch mit ein paar anderen Fliegern vom Mondsee zum Essen und um die Pläne für den nächsten Tag zu schmieden.

gemeinsames Essen in Solimbergo

Sonntag

Am nächsten Tag erwartete uns perfektes Flugwetter und blauer Himmel. Wir trafen uns in Travesio zum gemeinsamen Hike & Fly auf den Monte Davanti.

vor uns der Gipfel des Monte Davanti

Nach knapp 2 Stunden erreichten wir den Gipfelstartplatz. Es war leicht thermisch und wir konnten sogar den Gipfel überhöhen.

Hike & Fly Unternberg

Start in Richtung Süden

Wir entschlossen uns für eine kleinere Tour auf den 1425m hohen Unternberg bei Ruhpolding. Wir mussten auf Süd-Startplatz wechseln, weil der Wind gedreht hatte. Jasmin startete zuerst und landete am Landeplatz in Ruhpolding. Ich versuchte zum Parkplatz zurück zu fliegen um unser Auto zu holen. Leider gelang mir das nicht ganz und ich musste hinaufgehen.

Hike & Fly Krahbergzinken (2.134m)

Um 3:45 Uhr startete ich von Schladming mit dem Auto und fuhr bis zum Planaihof knapp unter dem Planai Gipfel. Von dort ging es über den Panoramaweg in Richtung Krahbergzinken. Es dämmerte schon leicht und der Himmel veränderte minütlich seine Farben.

Pünktlich zum Sonnenaufgang um 5:12 Uhr erreichte ich den Gipfel des Krahbergzinken. Nachdem einer kurzen Pause am Gipfel, machte ich mich auf den Rückweg. Als nach dem Sonnenaufgegangen ein leichter Westwind aufkam, entschloss ich mich knapp unter dem Gipfel in Richtung Westen zu starten.

Mit Leichtigkeit konnte ich mit meinem Spiruline von LittleCloud den Landeplatz in Schladming erreichen. − Ein perfekter Start in den Tag. 🙂

Hike & Fly Hochstaufen (1.771 m)

Früh morgens startete ich von Zuhause in Piding aus. Der recht steile Erstanstieg führte mich dann über den Fuderheuberg und den Steinernen Jäger zum Gipfel des Hochstaufen. Nach ca. 3 1/2 Stunden erreichte ich mein Ziel, den Gipfel des Hochstaufen.

DCIM100GOPRO

Zum Starten wollte ich wieder zum Mittelstaufen absteigen. Als ich jedoch auf dem Weg dorthin einen geeigneten Startplatz entdeckte, entschied ich mich direkt dort zu starten.

Durch die leichte Thermik konnte ich sogar auf Gipfelhöhe aufdrehen und in Piding landen.