Ein Novembertag am Monte Valinis

Am Samstag flohen wir vor der geschlossenen Wolkendecke in Richtung Süden, nach Meduno. Schon kurz nach der italienischen Grenze lösten sich die Wolken auf und strahlend blauer Himmel kam zum Vorschein. Nur der Nordwind machte uns Sorgen. An unserem Zielort angekommen, erwartete uns jedoch schönstes Flugwetter. Die Thermik wurde durch eine Inversion gedeckelt, reichte aber aus, um den Monte Valinis (1.102m) um 100m zu überhöhen. Es war ein schöner Tag mit Flugbedingungen, mit denen man hierzulande leider nicht mehr rechnen kann.

Monte Valinis, Meduno (IT)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s